Inhalt

Hygiene, Instandhaltung und Überprüfung der IntegraMouse Plus

IntegraMouse Plus Video: Hygiene und Reinigen


Um einen langen, gefahrlosen Betrieb der IntegraMouse Plus zu gewährleisten, sind folgende Tätigkeiten erforderlich:

  • regelmäßige Reinigung und regelmäßiger Wechsel des Mundstücks
  • regelmäßiger Wechsel der Membran
  • regelmäßige Reinigung des Geräts
  • regelmäßiges, ordnungsgemäßes Aufladen des Akkus im Funkbetrieb
  • regelmäßige messtechnische Überprüfung und Wartung 
  • und ein genereller sorgfältiger Umgang mit den einzelnen Komponenten 


Bei Fehlern an oder Problemen mit der IntegraMouse Plus versuchen Sie nicht, das Produkt oder einen ihrer Zubehörteile zu reparieren. Dies kann zu einem Erlöschen des Gewährleistungsanspruchs führen und das Gerät schwer beschädigen. Wenden Sie sich immer an den Hersteller oder Ihren Fachhändler.

Die Lebensdauer der IntegraMouse Plus ist vom Hersteller mit 5 Jahren (ab Herstelldatum – siehe Seriennummer des Geräts) definiert. Danach kann kein Service garantiert werden.

Reinigung des Mundstücks und Wechsel der Membran
Im Lieferumfang der IntegraMouse Plus sind zwei Mundstücke enthalten, um eine regelmäßige Reinigung bei ungestörtem Betrieb zu ermöglichen.

Der Wechsel und die anschließende Reinigung des Mundstücks sollte im Bereich der Heimanwendung etwa einmal pro Woche durchgeführt werden. Bei starker Verschmutzung oder im Krankheitsfall wird eine häufigere Reinigung empfohlen. 

Sind am Mundstück Beschädigungen oder Abnützungserscheinungen sichtbar, verwenden Sie ein neues Mundstück und entsorgen Sie das alte Mundstück.

Für eine gründliche Reinigung wird eine Desinfektion mit kochendem Wasser (Thermodesinfektion) empfohlen. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

1. Ziehen Sie das Mundstück in einer geradlinigen Bewegung nach vorne ab. Das Abnehmen ist sehr einfach und ohne größere Kraftaufwendung möglich
2. Entfernen Sie die Membran durch Drücken und entsorgen Sie diese
3. Erwärmen Sie reines, klares Wasser und bringen Sie es zum Kochen (100°C).
4. Bringen Sie das Mundstück vorsichtig in das kochende Wasser ein. Benutzen Sie dazu ein Hilfsmittel, z. B. einen Löffel.
5. Achten Sie dabei darauf, dass das Mundstück vollständig mit Wasser bedeckt ist. Mögliche Luftblasen an der Oberfläche des Mundstücks, auch an der Innenseite, sind unbedingt zu entfernen (z. B. durch Umrühren), damit die Oberfläche vollständig mit kochendem Wasser benetzt ist.
6. Belassen Sie das Mundstück mindestens für 3 Minuten, idealer Weise 5 Minuten, im kochenden Wasser. Sorgen Sie dafür, dass die Temperatur des Wassers nicht unter 93°C sinkt.
7. Entnehmen Sie das Mundstück mit einem Hilfsmittel (z. B. Löffel) und lassen Sie das Mundstück auf einem sauberen Untergrund abtropfen und trocknen.
8. Bevor Sie das gereinigte Mundstück weiterverwenden, stellen Sie sicher, dass es vollkommen trocken und auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. 
9. Etwaige Kalkreste können mit einem weichen Tuch entfernt werden.
10. Nach dem Trocknen und Abkühlen stecken Sie eine neue Membran auf das Mundstück. Achten Sie dabei darauf, dass die Membran vollständig auf das Mundstück aufgesteckt wird.
11. Stecken Sie das Mundstück wieder vorsichtig auf die IntegraMouse Plus. Beachten Sie die Steckrichtung und bringen Sie das Mundstück in einer geradlinigen Bewegung ohne Kraftanwendung auf.

Vorsicht! Verbrühungsgefahr!
Ein endgültiges Entsorgen des Mundstücks wird nach längstens 6 Monaten empfohlen. 

Im klinischen Bereich ist das Mundstück als Wegwerfprodukt zu verwenden! Die Wechselintervalle für das Mundstück müssen von einem Arzt oder fachkundigem Personal (Betreuer, Hygieneverantwortlicher…) festgelegt werden! Spezielle Sicherheitsvorkehrungen sind bei Verdacht auf ansteckende Krankheiten zu berücksichtigen.

Reinigung des Gerätes
Führen Sie die Reinigung des Gerätes regelmäßig, etwa 1x pro Woche durch. Die Teile  IntegraMouse Plus, Mundstück, IM+Connect, Netzteil samt Kabel und Stativ können jederzeit mit einem leicht angefeuchteten, fusselfreien Tuch durch Abwischen gereinigt werden.

Verwenden Sie niemals scharfe Reinigungsmittel zur Reinigung der Komponenten, dies könnte die Oberfläche zerstören! Die IntegraMouse Plus und IM+Connect enthalten empfindliche Elektronik, tauchen Sie diese Komponenten niemals in Wasser ein und verwenden Sie auch kein fließendes Wasser zum Reinigen, Sie könnten das Gerät sonst zerstören!

Im klinischen Bereich ist die Mehrfachnutzung eines Mundstücks durch mehrere Benutzer untersagt. Ebenso ist die Wiederverwendung des Mundstücks, der Membran oder des Silikonschlauchstücks verboten. Verwenden Sie diese drei Komponenten als Wegwerfprodukte und wechseln Sie diese regelmäßig nach Verwendung, z. B. 1x am Tag, aus. Die restlichen Komponenten sind in den Reinigungs- und Desinfektionsplan zu übernehmen.

Wischdesinfektion
In speziellen Umgebungen, z. B. Krankenhäusern, ist es notwendig, regelmäßig eine Wischdesinfektion am Gerät durchzuführen. Die IntegraMouse Plus kann mit jedem Oberflächendesinfektionsmittel, das zur Desinfektion von LEXAN-Polycarbonat und Aluminium geeignet ist, desinfiziert werden. Keinesfalls darf irgendein Bestandteil der IntegraMouse Plus einer Dampf- oder Nasssterilisation unterzogen werden.

Folgende Reinigungsmittel können z. B. verwendet werden:
Mikrozid Sensitive Liquid oder Mikrozid Sensitive Wipes von der Firma Schülke & Mayr GmbH (www.schuelke.com). 
Führen Sie die Wischdesinfektion entsprechend den Angaben des Herstellers durch und achten Sie darauf, dass keine Feuchtigkeit in die IntegraMouse Plus eindringt.